Dienstag, 31. Dezember 2013

Vorsätzlich: Zweierlei Schokoladencreme mit Biskuit, Karamell-Eiscreme und Rosmarinsauce

Beeindruckend, was andere so vorhaben – konzeptuell, generell, mit ihren Blogs und überhaupt.
Ich wollte mal: Einen schnieken Hochglanzblog mit vielen Lesern und noch mehr Aufmerksamkeit. Weil alle so'was haben. Vielleicht auch zur Selbstbestätigung, wer weiß.

Inzwischen weiß ich nicht, ob ich das Projekt Blog überhaupt noch will. Ich koche gern, backe – ich schrieb davon. Ich nehme mir auch immer wieder Dinge vor, die die Dokumentierung lohnen und die es nicht zum 3627. Ma(h)le gibt. Aber mehr dann eben (gerade) auch nicht.

Mir reicht das. Mir ist es sogar mehr als genug. Es gibt sie schließlich noch, die anderen. Und es gibt kleine Abenteuer wie dieses Dessert: Das ein bisschen Zeit kostet, aber jede einzelne Sekunde lohnt. Die Kombination der einzelnen Bausteine auf der Zunge...